Archiv

Hier sind einige Aktivitäten aus der jüngsten Vergangenheit nachzulesen.

 

 

„... Der Fremde, der sich bei euch aufhält, soll euch wie ein Einheimischer gelten ...“

(2. Mose 19,33)

"FREMD" Lesung und Gespräch

mit Dr. Tatjana Ansbach

Persönliches Kennenlernen entwickelt Mitgefühl für Menschen in Not, verhindert Vorurteile und Ängste. Begegnungen lassen entdecken, wie ähnlich wir uns alle sind – unabhängig von Nationalität, Religion und Hautfarbe – in unserer Sehnsucht nach Frieden und der Hoffnung auf ein normales glückliches Leben.

Die Juristin und Autorin Dr. Tatjana Ansbach ermöglicht durch ihre sachlichen, aber dennoch erschütternden Erzählungen eine authentische Begegnung mit Menschen, die in unserem Land Zuflucht suchen vor Krieg, Not und Gewalt. Erläuternde juristische Anmerkungen verdeutlichen, dass unsere Gesetze Mitmenschlichkeit noch allzuoft vermissen lassen.

 

 

 

Die Autorin steht für weitere Lesungen an anderen Orten gerne zur Verfügung. Anfragen bitte über den FDA-Kontakt.